Lehrveranstaltungen

HS. Ästhetik des Gegenwartstheaters: Teilnehmerrollen in zeitgenössischem Theater

Dr. Stefanie Husel

Kurzname: HS Gegenwartstheater
Kursnummer: 05.155.16_920

Inhalt

Zeitgenössische postdramatische Theaterformen spielen selbstreflexiv mit der Theatersituation und verstehen sich häufig auch als soziale Experimente. In ihren Aufführungen werden typische, traditionell bekannte Teilnehmerrollen (z.B. Zuschauer/Theaterbesucher versus  Figur/Darsteller/Rolle) gewissermaßen "mit ins Spiel gebracht" und auf diese Weise reflektiert - z.B., indem Zuschauer in ihrer hergebrachten/mitgebrachten Wahrnehmung herausgefordert werden, direkt adressiert oder sogar mit Mitspieler-Rollen versehen werden.
Im Seminar sollen sich close readings einschlägiger theoretischer und methodischer Texte und Diskussionen von entsprechenden Seh- bzw. Mitmacherfahrungen abwechseln und ergänzen.
Digitale Lehre

Kurzbeschreibung:
Teilnehmerrollen in zeitgenössischem Theater

Beschreibung:

Weitere Informationen

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt

Semester: WiSe 2020/21